Homestory Deutschland

Gelebt - Erlebte Schwarze Deutsche Geschichte(n)

 

Ein multimediales Bühnenstück von ManuEla Ritz und Sharon Otoo
Home Ausstellung Bühnenstück Aktuell Kontakt

homestory billy


Was wäre wenn
...

  • Anton Wilhelm Amo, der als Kind versklavt nach Deutschland verschleppt wurde und als der erste Schwarzer Philosophieprofessor an deutschen Universitäten in die Geschichte einging, geboren 1713,
  • Henriette Alexander, die sich als Kindermädchen verdingte, geboren 1817,
  • Billy Mo, der durch die Interpretation deutscher Schlager Aufsehen erregte, geboren 1923,
  • Fasia Jansen, die ihr Leben dem politschen Widerstand widmete, geboren 1929 und
  • May Ayim, die als Poetin und Aktivistin zu einer wichtigen Identifikationsfigur vieler Schwarzer Deutscher wurde, geboren 1960...


Was wäre wenn diese fünf Persönlichkeiten in einem zeitlosen Raum aufeinander träfen?

 

"Ein wirklich wichtiger Beitrag sowohl für ein Theater- als auch Biographiegeschichte.
Die Inszenierung einer Autorenfigur in die eigentliche Handlung spiegelt
die komplexe Verschränkung Schwarzer Geschichte in Deutschland wunderbar wider.
Dieses Stück spricht eine breite Theaterlandschaft an
und ist eine Bereicherung für die deutsche Geschichte"

Feedback nach einer Lesung, August 2008

© 2009 Sharon Otoo